Hitlers Schlampe gegen die Edle…

…auszuspielen, ist mies. Für einen Menschen von Anstand verbietet sich derlei. Da schreibt eine Person ein Buch, in dem sie beide miteinander vergleicht. Warum nicht Mutter Teresa mit Ilse Koch vergleichen? Oder Eleanor Roosevelt mit Eva Herman? Schließlich handelt es sich bei allen um Frauen, nicht wahr…

Die richtige Antwort auf diese Schamlosigkeit gibt Richard Herzinger hier: http://freie.welt.de/2011/12/17/schutzt-marlene-dietrich-vor-dem-vergleich-mit-leni-riefenstahl/

Lesenswert!

Wohin hat sich dieses Land nur entwickelt? Der SS-Mann schützt die Stasi-Schreibse, und irgendein wertvergessener Mensch sucht Parallelen zwischen der beinahe einzigen Frau, die die Wertschätzung des anderen Deutschlands als weltweite Berühmtheit während jener zwölf Jahre aufrecht erhielt, und einer fleißigen, aber intellektuell und charakterlich arg beschränkten Nazisse, die sich durch diverse Betten an die Fördertöpfe des Reichspropagandaministeriums robbte und poppte, um den Führer zu verherrlichen. Das alles ist unsagbar mies.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: